Entwicklung von Friedrichshain-Kreuzberg zu einem Zentrum des Berliner Modedesigns

© designpool.berlin e.V.

(Laufzeit: 01.01.05 - 31.03.07)

 

in Zusammenarbeit mit
designpool.berlin e.V. - Forum für Berliner Design!

Anfang 2005 startete im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg das Projekt designpool.berlin zur Verbesserung und Stärkung der Infrastruktur für die Berliner Design-, Mode- und Textilbranche. Hauptziel dieser Initiative ist es, die Frankfurter Allee und ihre peripheren Straßen zu einem dynamisch wachsenden Zentrum der Berliner Mode- und Kreativszene zu entwickeln sowie seine Attraktivität als Wirtschaftstandort, Tourismusziel und Wohnort zu erhöhen und den Standort noch mehr zu einem innovativen und abwechslungsreichen Einkaufsziel und -zentrum werden zu lassen.

Ziele

Ziel des Projektes ist es, die ortsansässigen Potentiale und Initiativen zu vernetzen, um gemeinsam am positiven Gesamtbild des Stadtbezirks mitzuwirken und sich gegenseitig bei Aktivitäten und Unternehmen temporär und langfristig zu unterstützen.

Unterstützung und Beratung durch den Verein erhalten Existenzgründer, sowie Klein- und Einzelfirmen aus der Design-, Mode-, Musik-, Schmuck- und Kunstbranche bei dem Weg in die wirtschaftliche Selbstständigkeit. Dazu zählen die Vermittlung von Gewerbe- und Atelierräumen, die Herstellung von Kontakten zu Produktionsstätten und Zulieferern, die Empfehlung und die gezielte Suche nach bestimmten Materialien und Verarbeitungstechnologien, die Schaffung von Präsentations- und Werbeplatt-formen und die Platzierung von Informationen in diversen Medien.

Erfolgreiche Aktionen

Erste erfolgreiche Maßnahmen zur Entwicklung und zielgerichteten wirtschaftlichen Belebung an der Frankfurter Allee sind:

      • Existenzgründungsberatungen an allen Berliner Modeschulen,
      • Eröffnung des F95-Shop der Berliner Modemesse "Premium Exhibition",
      • die Standortmarketing-Aktion "Trends in motion auf der neuen Frankfurter Allee", die am 26.11.2005 stattfand,
      • Einrichtung des "Showroom der Berliner Modeausbildungsstätten",
      • Entwicklung der Dachmarke "Trends in Motion" für alle Kommunikationsmaßnahmen,
      • Produktion einer Ansiedlungsbroschüre für interessierte Einzelhändler,
      • Durchführung von Reisen zur internationalen Stoffmesse "PremiéreVision" in Paris,
      • Mitarbeit bei Erstellung und Produktion des "Design-Pole", des Trendshopping-Guides für Berlin sowie die Veranstaltungsreihe "Firmenpräsentationen: Textiltechnologie".

Kontakt und weitere Informationen

Projektträger: designpool.berlin e.V.

© designpool.berlin e.V.

Carina Heinz

designpool.berlin e.V.
Frankfurter Allee 50 / Eingang Colbestr. 2
10247 Berlin

Tel.: 29 36 729
e-mail: info@designpool-berlin.de
Internet: www.designpool-berlin.de

Wirtschaftsförderung Friedrichshain-Kreuzberg

Kathrin Klisch

Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg
Abt. Wirtschaft, Bürgerdienste und Ordnungsamt
Wirtschaftsförderung
Frankfurter Allee 35/37
10247 Berlin

Tel.: 90298-4014
e-mail: kathrin.klisch@ba-fk.verwalt-berlin.de
Internet: Wirtschaftsförderung Friedrichshain-Kreuzberg

Weitere Informationen

BerlinDesignBlog

Cover des Trend-Shopping-Guides (gif-Datei, ca. 109kB)