Standortmarketing Südliche Friedrichstadt

(01.06.2013 - 30.06.2015)

Das Projektgebiet Südliche Friedrichstadt ist durch gegenläufige Entwicklungen gekennzeichnet. Im nördlichen Bereich des Gebietes haben sich zahlreiche Unternehmen aus dem Kreativbereich angesiedelt, während im Süden rund um den Mehringplatz ein wirtschaftlicher Abwärtstrend zu beobachten ist. Hinzu kommen Neuansiedlungen auf dem Gelände des ehemaligen Blumengroßmarktes.  

Seit März 2011 ist die Südliche Friedrichstadt Sanierungsgebiet. Damit verbunden ist eine städtebaulich- und räumlich-funktionale Aufwertung und ein Ausbau der sozialen Infrastruktur sowie die Stärkung des Gebietes als Wohn-, Wirtschafts- und Kulturort. Die Zielstellung, die Attraktivität der Südlichen Friedrichstadt als Wirtschaftsstandort, Wohn- und Einkaufsort sowie touristische Destination zu erhöhen, soll im Rahmen des Projektes durch wirtschaftsorientierte Aktivitäten unterstützt werden.  

In dem Zusammenhang soll die Wahrnehmung des Standortes Südliche Friedrichstadt bei Anliegern aber auch über die Standortgrenzen hinaus erhöht werden. Dabei gilt es den Standort bei der Anwohnerschaft als Einkaufs- und Wohnort ins Bewusstsein zu rücken. Zudem soll das Gebiet für potentielle Besucher als Ort der Kultur bekannt gemacht und von den Gewerbetreibenden als Wirtschaftsstandort begriffen werden.  

Am Standort ansässige Unternehmen sollen durch die Projektaktivitäten unterstützt und gestärkt werden. Neue Unternehmen im Gebiet sollen in die Netzwerke des Standortes eingebunden werden. Weiterhin zielt das Projekt auf die Schaffung eines für die verschiedenen Anspruchsgruppen attraktiven Branchenmixes ab. Besondere Anstrengungen sind hinsichtlich einer Qualifizierung des Angebots vorzunehmen.  

Zur Standortentwicklung in der Südlichen Friedrichstadt ist das Projekt mit folgenden Aufgabenschwerpunkten versehen:  

Zum Erreichen dargestellter Zielstellungen ist die Umsetzung von Aktivitäten in den drei nachfolgend skizzierten Arbeitspaketen vorgesehen. 

o Standortmarketing

o Profilierung des Gebietes südliche Friedrichstraße/ Mehringplatz

o Unterstützung der Unternehmen vor Ort 

Die Umsetzung des Projektes erfolgt durch Stadtkontor - Gesellschaft für behutsame Stadtentwicklung mbH , LOKATION:S Partnerschaft für Standortentwicklung und grafikgranaten - Agentur für Kommunikation. 

Kontakt:

Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg
Wirtschaftsförderung
Marina Nowak
Frankfurter Allee 35/37, 10247 Berlin
Tel.: 90298 2273
marina.nowak@ba-fk.berlin.de