Lebenslanges Lernen

Mit Ablauf der Förderperiode 2000-2006 wurden die EU-Bildungsprogramme Sokrates und Leonardo da Vinci beendet und in das neue EU-Bildungsprogramm LEBENSLANGES LERNEN (PLL) integriert.

Das neue Programm PLL fasst das Programm Leonardo da Vinci (berufliche Bildung) sowie die bisherigen Sokrates-Aktionen COMENIUS (Schulbildung), ERASMUS (Hochschulbildung) und GRUNDTVIG (Erwachsenenbildung) als sektorale Programme unter einem gemeinsamen Dach zusammen. Ergänzt wird diese sektorale Struktur von einem transversalen Programmteil, bei dem vor allem die Bereiche Fremdsprachen, IKT, politische Zusammenarbeit sowie die Verbreitung von Ergebnissen gefördert werden. Das neue Programm ist mit einem Gesamtbudget in Höhe von knapp 7 Mrd. Euro für den Zeitraum 2007-2013 ausgestattet.

Das zuständige Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat die Nationale Agentur Bildung für Europa beim Bundesinstitut für Berufsbildung (NABiBB) als Nationale Agentur für die sektoralen Programme

benannt.